Hilfsnavigation
Donnerstag, 13. August 2020
Seiteninhalt
  • Das Attendorner Rathaus Das Attendorner Rathaus
  • Nachts am Museum (© Andrea Vollmert) Nachts am Museum (© Andrea Vollmert)
  • Nachtwächter Peter Höffer (© Stefan Burghaus) Nachtwächter Peter Höffer (© Stefan Burghaus)
  • Skate-Anlage in Attendorn Skate-Anlage in Attendorn
  • Sonnenaufgang am Biggeblick Sonnenaufgang am Biggeblick
  • Sonnenschule bei Nacht (© Stefan Franke) Sonnenschule bei Nacht (© Stefan Franke)
  • Über dem Biggesee (©Luftbild-Service Christian Huber) Über dem Biggesee (©Luftbild-Service Christian Huber)

Topnachrichten

Neue Kurse in der Musikschule Attendorn

Mit neuen Kursen und dem reizvollen Angebot eines "Schnuppermonats" meldet sich das Team der Musikschule der Hansestadt Attendorn hochmotiviert aus der Sommerpause zurück.
weiterlesen »

Informationen zum Coronavirus

Wichtige Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie hier.

1. Planänderung mit Änderung der Mastenkonfiguration im Abschnitt B des geplanten Neubaus der Höchstspannungsfreileitung Kruckel-Dauersberg

Die Unterlagen der 1. Planänderung für das 380-kV-Höchstpannungsvorhaben Kruckel-Dauersberg wurden bei der Bezirksregierung Arnsberg vorgelegt.

Parken an Badestellen: Kontrollen geplant

Angesichts der hervorragenden Wetterprognose für die kommenden Tage rechnet die Hansestadt Attendorn mit vielen Besuchern an den Badestellen des Biggesees. Vorsorglich weist die Stadt darauf hin, dass das Parken in den Bereichen der Badestellen Waldenburger Bucht und Schnütgenhof nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen erlaubt ist.

Schule geht los: Vorsicht im Straßenverkehr

Mit dem Ende der Schulferien ist wieder besondere Vorsicht im Straßenverkehr geboten.

Verkehrsbeeinträchtigungen an der Windhauser Straße

Die Windhauser Straße in der Hansestadt Attendorn ist im Bereich der Kreuzung Windhauser Straße/Hansastraße/Viega-Platz ab Montag, 3. August 2020, nur halbseitig befahrbar.

Heimatpreis 2020

Auch im Jahr 2020 vergibt die Hansestadt Attendorn den mit insgesamt 5.000 Euro geförderten Heimat-Preis.

03.06.20: Wir sind für Sie da - Besucherhinweise

Das Bürgerbüro kann während der Öffnungszeiten ohne vorherige Terminvereinbarung besucht werden. Die übrigen Dienststellen der Hansestadt Attendorn sind derzeit weiterhin ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung (Tel. 02722/64-0, E-Mail stadt@attendorn.de oder direkt mit der/dem SachbearbeiterIn) geöffnet. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, wenn Sie in das Rathaus kommen.

Kleine Exkursion gefällig?

Attendorn verdankt seine Entstehung nicht nur der Willkür eines Kölner Erzbischofs; vielmehr waren Faktoren, die an diesem Ort zur Anlage einer Siedlung führten, so zwingend, dass kein Landesherr sie übersehen konnte. Die Attendorner Mulde ist durch Klima, Boden und Verkehrsmöglichkeiten gegenüber benachbarten Räumen begünstigt und zog schon in vorgeschichtlicher Zeit Menschen an. Eine stärkere Besiedlung ist seit dem frühen Mittelalter nachzuweisen.
weiterlesen »

Schauen Sie mal!

Hier ist was los!

Interner Link zur Veranstaltung: Simon Stäblein
28.

Oktober

Simon Stäblein

Der Stand-up-Comedian Simon Stäblein nimmt scharfzüngig das Gejammer seiner Generation auf die Schippe. In Attendorn präsentiert der "Nightwash"-Moderator sein Solo-Bühnenprogramm "Heul doch!". Simon Stäbleins ursprünglich für den 2. April geplante Auftritt wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben. Die bereits gekauften Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Weitere Highlights