Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterLogo Telegram
Samstag, 14. Dezember 2019
Seiteninhalt
  • Das Attendorner Rathaus Das Attendorner Rathaus
  • Nachts am Museum (© Andrea Vollmert) Nachts am Museum (© Andrea Vollmert)
  • Nachtwächter Peter Höffer (© Stefan Burghaus) Nachtwächter Peter Höffer (© Stefan Burghaus)
  • Skate-Anlage in Attendorn Skate-Anlage in Attendorn
  • Sonnenaufgang am Biggeblick Sonnenaufgang am Biggeblick
  • Sonnenschule bei Nacht (© Stefan Franke) Sonnenschule bei Nacht (© Stefan Franke)
  • Über dem Biggesee (©Luftbild-Service Christian Huber) Über dem Biggesee (©Luftbild-Service Christian Huber)

Topnachrichten

Alle Jahre wieder

Alljährlich zwischen dem 2. und 3. Advent, in diesem Jahr vom 6. bis zum 15. Dezember 2019, findet der Attendorner Weihnachtsmarkt auf dem "Alten Markt" statt.
weiterlesen »

Preisverleihungen

Im Dorfgemeinschaftshaus Repe fanden die Preisverleihungen des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" und des Heimat-Preises statt.  

Adventskonzert des Rivius Gymnasiums

Das Rivius Gymnasium lädt auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Weihnachtskonzert am Mittwoch, 18. Dezember 2019, um 18.30 Uhr, in die Stadthalle Attendorn ein.

Adventskonzert ein toller Erfolg

Am zweiten Adventssonntag fand traditionell das Adventskonzert der Musikschule Attendorn in der evangelischen Erlöserkirche statt.

Herbert Knebel:

Ab 20.00 Uhr sind Herbert Knebel und sein Affentheater am Samstag, 25. Januar 2020, in der Stadthalle Attendorn und präsentieren ihr Bühnenprogramm mit einer Mischung aus Musik und Knebel-Geschichten.

Weihnachten: Änderung der Abfuhrzeiten

In der Weihnachtswoche ändern sich in der Hansestadt Attendorn die Abfuhrzeiten für Biotonne und Gelbe Tonne. Der Abfallkalender 2020 ist ab Samstag, 14. Dezember 2019, erhältlich. Zudem gibt es weitere Infos zu den Öffnungszeiten des Recyclinghofs.

Öffnungszeiten Jahreswechsel

Während des Jahreswechsels bleiben die städtischen Einrichtungen und Dienststellen der Hansestadt Attendorn geschlossen. Der Winterdienst bleibt in Bereitschaft.

Seniorenkino im JAC

Mit dem Gemeinschaftsprojekt "Seniorenkino" möchten das JAC Kino und der Seniorenrat der Hansestadt Attendorn der älteren Generation ein kulturelles und abwechslungsreiches Angebot machen.

Nachrichten über Telegram

Nach dem Verbot des WhatsApp-Newsletter-Service ab dem 07.12.2019 bietet die Hansestadt Attendorn einen Nachrichtenservice über den Messenger-Dienst TELEGRAM an.

Andrzejki in der Hanseschule

Am Vorabend von St. Andreas wurde in Attendorn der alte polnische Brauch "Andrzejki" gefeiert.

Die 5c im Rathaus

Die Klasse 5c des St.-Ursula-Gymnasiums Attendorn besuchte Bürgermeister Christian Pospischil im Rathaus.

Yakari: Abenteuer eines mutigen Indianerjungen

Das Karfunkel-Figurentheater gastiert am Donnerstag, 9. Januar 2020, um 16.00 Uhr mit dem Stück „Yakari - Der kleine Indianerjunge“ in der Stadthalle Attendorn. Das Theaterstück ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Bürgerbüros geschlossen

Die Bürgerbüros der Städte Attendorn, Drolshagen, Lennestadt und Olpe sowie der Gemeinden Finnentrop, Kirchhundem und Wenden bleiben am Montag, 16. Dezember 2019, vormittags geschlossen.

Tierische Unterstützung

Aufgrund der großen Nachfrage in den letzten Jahren gibt es den von zwei gebürtigen Attendornern initiierten Diensthundekalender 2020 zugunsten der Aktion "Unvergessen" ab dem 2. Dezember 2019 für 10 Euro im Bürgerbüro Attendorn zu kaufen.

Superstars der Moderne im Südsauerlandmuseum

Unter dem Motto "Dreigestirn der Moderne" zeigt das Südsauerlandmuseum ab November Lithografien und Farbholzschnitte von Pablo Picasso, Marc Chagall und Joan Miró.

Kleine Exkursion gefällig?

Attendorn verdankt seine Entstehung nicht nur der Willkür eines Kölner Erzbischofs; vielmehr waren Faktoren, die an diesem Ort zur Anlage einer Siedlung führten, so zwingend, dass kein Landesherr sie übersehen konnte. Die Attendorner Mulde ist durch Klima, Boden und Verkehrsmöglichkeiten gegenüber benachbarten Räumen begünstigt und zog schon in vorgeschichtlicher Zeit Menschen an. Eine stärkere Besiedlung ist seit dem frühen Mittelalter nachzuweisen.
weiterlesen »