Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Sonntag, 25. Februar 2018
Seiteninhalt
  • Der Bieketurm Der Bieketurm
  • Die Burg Schnellenberg im Winter Die Burg Schnellenberg im Winter
  • Nachtwächter Dieter Auert (© David Bock Marketing & Design) Nachtwächter Dieter Auert (© David Bock Marketing & Design)
  • Skate-Anlage in Attendorn Skate-Anlage in Attendorn
  • Sonnenaufgang am Biggeblick Sonnenaufgang am Biggeblick
  • Winterlandschaft in Attendorn Winterlandschaft in Attendorn

Topnachrichten

Mobile Miniaturen im Südsauerlandmuseum
Mit der Ausstellung AUTOmobil zeigt das Südsauerlandmuseum ab Sonntag, 25. Februar 2018, die Entwicklung des Straßenverkehrs in der Region. Mit dabei: die Spielzeugsammlung von Peter Baumhoff.

weiterlesen »
Kulturring Attendorn mit neuem Programm

Äußerst attraktiv und abwechslungsreich gestaltet sich in diesem Jahr das Konzertprogramm des Kulturringes der Hansestadt Attendorn. Dazu gibt es ein Gewinnspiel.

Baustelle

Nach Abschluss der archäologischen Untersuchungen wird die innerstädtische Baumaßnahme der Volksbank Bigge-Lenne im Bereich „Torenkasten“ ab dem 26. Februar 2018 fortgesetzt. Die Straße wird voraussichtlich bis zum Jahresende für den Autoverkehr gesperrt.

Schöffen gesucht

Für die in diesem Jahr bundesweit anstehende Wahl von Schöffen und Jugendschöffen werden auch aus der Hansestadt Attendorn Bewerberinnen und Bewerber gesucht, die sich für die Amtszeit von 2019 bis 2023 vorschlagen lassen.

„Frei wählen zwischen Job und Familie?“ So lautet der Vortrag der Genderforscherin Dr. Bärbel Röben am Mittwoch, 28. Februar 2018, um 19 Uhr im Rathaus der Hansestadt Attendorn.

Shalom Attendorn 2018
Die Hansestadt Attendorn lädt zu einer Infoveranstaltung für Montag, 26. Februar 2018, um 17 Uhr, in das Rathaus ein.
Musikalische Klänge zwischen Himmel und Erde

Zum fünften Mal gastiert der Musikverein „Blau-Weiss“ Lichtringhausen mit seinem Frühlingskonzert in der Stadthalle Attendorn. Für die etwa 60 Musiker unter der Leitung von Dirigent Martin Theile ist das Konzert am Samstag, 10. März 2018, um 19.00 Uhr ein kleines Jubiläum. Noch schnell Karten sichern!

Tippspiel

Auch zur Rückserie der heimischen Fußball-Saison 2017/2018 bietet die Hansestadt Attendorn wieder das Attendorn-Tippspiel an.

AGIL sucht »helfende Hände«

Guido Raith vom AGIL-Büro der Hansestadt Attendorn sucht Mitstreiter, die sich ehrenamtlich einbringen möchten.

Völkerball in der Stadthalle

Die Rammstein-Coverband Völkerball ist am Freitag, 20. April 2018, bereits zum vierten Mal zu Gast in der Stadthalle Attendorn. Ab 20.30 Uhr präsentieren sie ihren Fans eine Show, die dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht. Der Vorverkauf hat begonnen.

Jugendbuch-Klassiker

Am Montag, 12.03.2018, wird im Rahmen des laufenden Theaterprogramms der Hansestadt Attendorn in der Stadthalle „Krabat“ - ein Familienschauspiel mit Musik - nach dem preisgekrönten Jugendbuch von Otfried Preußler aufgeführt. Die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr. Karten sind ab sofort erhältlich.

Kleine Exkursion gefällig?

Die Geschichte und Entwicklung der Hansestadt Attendorn
Attendorn verdankt seine Entstehung nicht nur der Willkür eines Kölner Erzbischofs; vielmehr waren Faktoren, die an diesem Ort zur Anlage einer Siedlung führten, so zwingend, dass kein Landesherr sie übersehen konnte. Die Attendorner Mulde ist durch Klima, Boden und Verkehrsmöglichkeiten gegenüber benachbarten Räumen begünstigt und zog schon in vorgeschichtlicher Zeit Menschen an. Eine stärkere Besiedlung ist seit dem frühen Mittelalter nachzuweisen.
weiterlesen »

Schauen Sie mal!

Hier ist was los!

Interner Link zur Veranstaltung: 20. Attendorner Kreativmarkt
17.03.
bis
18.03.

20. Attendorner Kreativmarkt

Beim 20. Attendorner Kreativmarkt präsentieren Hobbykünstlerinnen ihre Arbeiten. Anlässlich des Jubiläums wird in diesem Jahr eine Tombola veranstaltet.

Weitere Highlights

Informationen über Attendorn

Die Hansestadt Attendorn
stellt sich vor!

Die Hansestadt Attendorn stellt sich im Wirtschaftsreport der IHK Siegen vor. Wie die Hansestadt den Ausgleich zwischen Tradition und Innovation schafft, erfahren Sie hier.