Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Mittwoch, 26. April 2017
Seiteninhalt
  • Attendorn ist fahrradfreundlich Attendorn ist fahrradfreundlich
  • Ausblick vom Höhenflug Ausblick vom Höhenflug
  • Bürberg Bürberg
  • Nachtwächter Dieter Auert (© David Bock Marketing & Design) Nachtwächter Dieter Auert (© David Bock Marketing & Design)
  • Skate-Anlage in Attendorn Skate-Anlage in Attendorn
  • Sonnenaufgang am Biggeblick Sonnenaufgang am Biggeblick

Topnachrichten

Barrierefreie Bushaltestellen

In der Hansestadt Attendorn werden auch in diesem Jahr weitere Bushaltestellen barrierefrei umgebaut.
weiterlesen »

Die Hansestadt Attendorn empfing vor einigen Tagen erneut eine deutsch-französische Schülerdelegation im Rathaus.

Mut.ich - Seid laut für eure Rechte!

Zum 25-jährigen Jubiläum der Kinderrechte in Deutschland ruft das Deutsche Kinderhilfswerk mit seinem Wettbewerb "Mut.ich - Seid laut für eure Rechte!" Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen dazu auf, kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen, mit denen die Kinderrechte bekannter gemacht werden können.

Attendorner Medizin-Gespräch

Am 26. April 2017 um 16 Uhr findet in der Attendorner HELIOS Klinik das nächste "Attendorner Medizin-Gespräch" statt. Das Thema lautet: "Neue Behandlungsmöglichkeiten bei chronischer oder infektiöser Darmentzündung."

Bei "Kattfillers" findet am Sonntag, 30. April 2017, ab 19 Uhr auf dem Alten Markt der "Tanz in den Mai" statt.

5. Kulturfest

Der Verein "Attendorner Moschee und Kulturzentrum e.V." lädt am 29. und 30. April 2017 zum 5. Kulturfest und zum Tag der Offenen Tür in die neue Moschee ein.

Mit dem Projekt "Digitale Welt" möchte der Seniorenrat der Hansestadt Attendorn in Zusammenarbeit mit dem Rivius Gymnasium Attendorn älteren Menschen die Angst vor PC, Laptop oder iPad nehmen.

Der Kabarettist Jürgen B. Hausmann präsentiert am 25. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt) um 18 Uhr in der Stadthalle Attendorn sein aktuelles Programm „Wie jeht et?“ – „Et jeht!“.

Bedarfsumfrage

Mit einer Umfrage ermittelt die Hansestadt Attendorn in diesen Tagen den Raumbedarf im „Alten Bahnhof“.

Jugendbeirat

Für den Jugendbeirat der LEADER-Region „BiggeLand - Echt.Zukunft.“ sucht die Hansestadt Attendorn drei interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 21 Jahre.

In der Hansestadt Attendorn werden die seit der letzten Auslieferungstour im November 2016 bestellten „Gelben Tonnen“ ab Montag, 24. April 2017, durch die Fa. Remondis im Stadtgebiet ausgeliefert.

Der Regionalverein BiggeLand – Echt.Zukunft. lädt jeden Bürger herzlich zum "Arbeitskreis Wirtschaft" am Donnerstag, 4.Mai 2017, 19 Uhr, ein.

Kleine Exkursion gefällig?

Die Geschichte und Entwicklung der Hansestadt Attendorn
Attendorn verdankt seine Entstehung nicht nur der Willkür eines Kölner Erzbischofs; vielmehr waren Faktoren, die an diesem Ort zur Anlage einer Siedlung führten, so zwingend, dass kein Landesherr sie übersehen konnte. Die Attendorner Mulde ist durch Klima, Boden und Verkehrsmöglichkeiten gegenüber benachbarten Räumen begünstigt und zog schon in vorgeschichtlicher Zeit Menschen an. Eine stärkere Besiedlung ist seit dem frühen Mittelalter nachzuweisen.
weiterlesen »

Schauen Sie mal!

Hier ist was los!

Interner Link zur Veranstaltung: Mariani Klavierquartett
07.

Mai

Mariani Klavierquartett

Das Mariani Klavierquartett tritt am 7. Mai 2017 in der Aula des Rivius Gymnasiums Attendorn auf.

Weitere Highlights

Informationen über Attendorn

Die Hansestadt Attendorn
stellt sich vor!

Die Hansestadt Attendorn stellt sich im Wirtschaftsreport der IHK Siegen vor. Wie die Hansestadt den Ausgleich zwischen Tradition und Innovation schafft, erfahren Sie hier.