Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Samstag, 22. Juli 2017
Seiteninhalt

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Alle Informationen für die Wahl finden Sie hier.

Wahlberechtigung

Zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 24. September 2017 ist berechtigt, wer

  • mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat,

  • die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und

  • mindestens seit drei Monaten in der Bundesrepublik wohnt sowie

  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Erststimme und Zweitstimme

Bei der Bundestagswahl haben Sie zwei Stimmen.

Mit der Erststimme wählen Sie den Kandidaten, der sich im Wahlkreis 149, zu dem auch Attendorn gehört, direkt für ein Mandat im Bundestag bewirbt.

Mit der Zweitstimme wählen Sie die Partei, die im Bundestag für Sie die stärkste Kraft werden soll. 

Wahlbenachrichtigungen

Die Wahlbenachrichtigungen werden als Brief zugestellt. Die Zustellung erfolgt bis spätestens zum 3. September 2017. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich ein Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins. 

Sie können Ihr Wahlrecht auch bei Verlust der Wahlbenachrichtigung ausüben.

Informationen zur Briefwahl

Mit einem Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins können Sie sich die Briefwahlunterlagen nach Hause schicken lassen. Grundsätzlich ist der Versand auch an eine andere Anschrift , z. B. eine Urlaubsanschrift, möglich. Der beantragte Wahlschein berechtigt alternativ auch zur Wahl am 24. September 2017 in einem anderen als dem auf der Wahlbenachrichtigung angegebenen Wahllokal im Wahlkreis 149. 

Während der Öffnungszeiten des Wahlamtes können Sie die Briefwahl direkt im Rathaus durchführen. 

Wer die Briefwahlunterlagen für eine andere Person entgegennehmen möchte, muss auf dem Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheines dazu bevollmächtigt sein und darf nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertreten. 

Briefwahlunterlagen können grundsätzlich nur bis spätestens zum 22. September 2017, 18.00 Uhr, beantragt werden.

Der Personalausweis oder Reisepass ist bei Vorsprache im Briefwahlbüro sowie am Wahltag im Wahllokal bereitzuhalten. 

Das Briefwahlbüro hat vorraussichtlich ab dem 21. August 2017 geöffnet.

Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen

Für die Bundestagswahl können Briefwahlunterlagen online beantragt werden. Den entsprechenden Link finden Sie ab dem 21. August 2017 an dieser Stelle.

Auslandsdeutsche

Unter dem Begriff Auslandsdeutsche versteht man deutsche Staatsangehörige, die im Ausland wohnen und somit in Deutschland keinen Wohnsitz haben. Auslandsdeutsche werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis aufgenommen. Sofern Auslandsdeutsche an der Bundestagswahl teilnehmen möchten, ist von ihnen ein Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis zu stellen. 

Wahlberechtigt sind Auslandsdeutsche, wenn sie

  • entweder nach Vollendung des 14. Lebensjahres (das heißt vom Tage des 14. Geburtstages an) mindestens drei Monate ununterbrochen in der Bundesrepublik Deutschland gelebt haben und dieser Aufenthalt nicht länger als 25 Jahre zurückliegt

oder

  • wenn sie aus anderen Gründen persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen sind.

Außerdem dürfen sie nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sein.

Der Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis muss spätestens am 21. Tag vor der Wahl (für die Bundestagswahl 2017 ist es der 3. September 2017) bei der zuständigen Gemeinde in Deutschland eingehen. Die Frist kann nicht verlängert werden. Zuständig ist die Gemeinde, bei der Sie vor Ihrem Wegzug in das Ausland gemeldet waren.

Den Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis für Auslandsdeutsche finden Sie hier.

Barrierefreie Wahllokale

Eine Übersicht der barrierefreien Wahllokale in Attendorn finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

Die Bundestagswahl 2017 bestimmt den 19. Deutschen Bundestag. Der Bundestag wird für die Dauer von 4 Jahren gewählt.

Weitere Informationen zur Bundestagswahl 2017 finden Sie auf der Seite des Bundeswahlleiters.

Stimmzettelschablonen für Blinde und Sehbehinderte

Blinde und Sehbehinderte können beim Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V. (BSVNRW) Wahlhilfepakete für die Bundestagswahl bestellen. Die Wahlhilfepakete sind kostenlos und können unter 0231/5575900 bei den BSVNRW angefordert werden.

Öffnungszeiten des Wahlamtes

Montag 07.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 07.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag 07.00 bis 12.00 Uhr
Freitag 07.00 bis 12.00 Uhr
zusätzlich am 2. und 16. September 2017 10.00 bis 12.00 Uhr

Wahlergebnisse

  • Zu den Ergebnissen der Bundestagswahl im Jahr 2013