Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Samstag, 22. Juli 2017
Seiteninhalt

Der HanseSCHECK

Der HanseSCHECK ist als Geschenk immer richtig

Der HanseSCHECK ist ein praktischer Geschenkgutschein, bei dem sich der Käufer nicht entscheiden muss, in welchem Geschäft dieser später eingelöst werden soll.

Von der Eckkneipe bis zum 4-Sterne-Hotel, vom Haarstudio über das Bekleidungsgeschäft bis zum Reisebüro... mehr als 130 Attendorner Betriebe akzeptieren den HanseSCHECK als Zahlungsmittel.

Ihn gibt es in praktischen Stückelungen von 5, 10, 20 und 30 €.

Zu kaufen gibt es die Schecks bei der Hansestadt Attendorn im Bürgerbüro und der Tourist-Information, in den Attendorner Geschäftsstellen der Sparkasse Attendorn–Lennestadt–Kirchhundem und der Volksbank Bigge-Lenne eG.

Ursprünglich als kleinere Einzelhandelsaktion geplant, ist der HanseSCHECK zu einem Selbstläufer geworden. Jährlich werden rund 200.000 € HanseSCHECKs gekauft. Ein stabiler Umsatz seit Einführung des HanseSCHECKs im Jahr 2003.

Alle teilnehmenden Betriebe, bei denen der Hansescheck eingelöst werden kann (PDF, 285 KB) »
Stand: 1 Juli 2017

Besonderes Angebot für Unternehmen: Der 44-Euro-HanseSCHECK

Neben den Hanseschecks in den klassischen Stückelungen gibt es auch einen 44-Euro-HanseSCHECK. Dieser kann speziell von Unternehmen als steuerfreie Gratifikation für Mitarbeiter/innen genutzt werden. Nachdem der Bundestag die monatliche 44-Euro-Freigrenze für Sachbezüge - wie z. B. Einkaufsgutscheine - an Arbeitnehmer bestätigt hat, ist der 44-Euro-HanseSCHECK eine tolle Möglichkeit für alle Arbeitgeber, sich bei ihren Mitarbeiter/innen neben dem üblichen Entgelt mit einer Gratifikation  für besonderes Engagement zu bedanken.

Bestellformular für den 44-Euro-HanseSCHECK (PDF, 137 KB) »

Weiterführende Links zur 44-Euro-Freigrenze finden Sie hier:
www.lohn-info.de
www.haufe.de

Kontakt

Susanne Schnatz »
Telefon: 02722 64-140
Fax: 02722 64-144
E-Mail oder Kontaktformular
Anna Schulte »
Telefon: 02722 64-140
Fax: 02722 64-144
E-Mail oder Kontaktformular