Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Donnerstag, 30. März 2017
Seiteninhalt

e-Vergabe

Die Hansestadt Attendorn hat im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein zum 1. Januar 2016 die e-Vergabe (elektronische Vergabe) eingeführt. 

Das Vergabeverfahren in der Hansestadt läuft auf elektronischem Wege

Alle interessierten Bieter, die sich an Vergabeverfahren der Hansestadt Attendorn beteiligen, erhalten die Ausschreibungsunterlagen auf elektronischem Wege.

Die Anforderung von Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen erfolgt über die Vergabeplattform „iTWO e-Vergabe public“ unter der Internetadresse www.vergabe.rib.de. Dazu ist dort eine einmalige kostenlose Bieter-Registrierung für alle künftigen Vergaben erforderlich. Die Bieter erhalten kostenlos die vollständige zur Bearbeitung der Unterlagen notwendige Software.

Anschließend kann der Bewerber die Vergabeplattform ohne weitere Kosten für alle folgenden Vergaben unbegrenzt nutzen. Das heißt, auch das bisher im Einzelfall zu entrichtende Entgelt für die Anforderung von Ausschreibungsunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen entfällt. Zudem wird die Software regelmäßig an das neue Vergaberecht angepasst.

Angebote des Bieters können per Mausklick zugestellt werden

Das Programm lässt darüber hinaus das Hochladen und das Versenden des vollständigen Angebots per Mausklick zu. Die postalische Versendung des Angebots durch den Bieter ist jedoch ebenfalls möglich.

Leitfaden e-Vergabe (PDF, 204 KB) »

Kontakt

Daniela Schmidt-Freing »
Telefon: 02722 64-428
Fax: 02722 64-427
E-Mail oder Kontaktformular