Hilfsnavigation
Donnerstag, 03. Dezember 2020
Seiteninhalt

"Orthopädie bewegt" an der HELIOS Klinik Attendorn

Zweimal im Jahr informieren der Orthopäde und Leiter des zertifizierten Endoprothetik-Zentrums, Dr. Manfred Kemmerling und Fach-Kollegen über neue und bewährte Behandlungsmethoden in der Orthopädie, Rheumatologie und Endoprothetik. Im Rahmen der Aktionswoche „Orthopädie bewegt“ erfahren Patienten und Interessierte bewährte Tipps und viel Neues rund um die Therapie erkrankter Gelenke und den Gelenkersatz.

Infowoche zum Thema Orthopädie und Rheumatologie

Am Montag, 31. August um 18 Uhr startet die Reihe mit dem Vortrag „Heben Sie mal den Arm! … Neue Therapie- und Operationsverfahren bei Schulterbeschwerden“. Wer seine Schulterbeschwerden ernst nehme, so der Chefarzt, könne frühzeitig wirkungsvoll gegensteuern. Aber auch operativ gebe es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das wichtige Großgelenk wieder fit und schmerzfrei zu machen.

Am Dienstag, den 1. September 2015 um 18.00 Uhr informieren Dr. Daniela Mettal-Minski, Chefärztin der Rheumatologie, und Dr. Kemmerling über die Zusammenarbeit der beiden Fachabteilungen. Unter dem Titel „Gemeinsam gegen Rheuma: fachübergreifende Strategien im Kampf gegen die Autoimmunerkrankung“ werden die neusten Therapiekonzepte beleuchtet sowie die Möglichkeiten erläutert, die sich durch eine enge Verzahnung der Behandlungskonzepte ergeben, wie sie an der HELIOS Klinik Attendorn gepflegt wird.

Zum Abschluss der Reihe findet am Mittwoch, 2. September 2015 ebenfalls ab 18.00 Uhr die bekannte „Gelenkschule“ statt, ein Vortrag für Patienten, die sich mit dem Gedanken an einen Gelenkersatz tragen oder auch Alternativen suchen. „Wissenswertes rund um die Gelenk-Gesundheit und Möglichkeiten der Endoprothetik“ wird Dr. Kemmerling vorstellen.

Alle Vorträge finden im Großen Saal der HELIOS Klinik Attendorn statt, sind kostenlos und stehen allen Interessierten ohne Anmeldung offen.

Kontakt

HELIOS Klinik Attendorn »
Telefon: 02722 60-0
Fax: 02722 602420
E-Mail oder Kontaktformular