Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Montag, 14. Oktober 2019
Seiteninhalt
06.05.2019

Vortrag zum Reizdarmsyndrom

Am Mittwoch, 8. Mai 2019, spricht Chefarzt Dr. Martin Vielhauer um 17.00 Uhr in der HELIOS Klinik Attendorn über das Thema Reizdarmsyndrom und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Vortrag in der HELIOS Klinik Attendorn am 8. Mai 2019

In einer Pressemitteilung der HELIOS Klinik heißt es:

"Das Reizdarmsyndrom ist eine Erkrankung des Verdauungstraktes. 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung haben reizdarmähnliche Beschwerden. Typischerweise klagen die Patienten über Bauchschmerzen, die mit Verstopfung, Durchfall und/oder Blähungen einhergehen. Viele Menschen, die einen gereizten Darm haben, berichten, dass bestimmte Lebensmittel die Beschwerden hervorrufen. "Warum das so ist, ist längst noch nicht klar", so Dr. Vielhauer. "Aber wir wissen, dass unser Essen früher deutlich unbelasteter, regionaler und weniger vielfältig war."

Heute stehen zahlreiche Obst- und Gemüsesorten ganzjährig zur Verfügung, und es wird - vor allem in Fertigprodukten - eine Vielzahl an Zusatzstoffen verwendet. Es ist mögluich, dass es dadurch zu Allergien und Unverträglichkeiten kommen kann. Gleichzeitig werden heute Getreideprodukte zunehmend schlechter vertragen und das Gluten als krankmachend angesehen. Der Vortrag will einen Weg durch den Dschungel der Unverträglichkeiten und Mythen rund um die Ernährung zeigen und mögliche Therapieoptionen aufzeigen.

Die kostenlose Veranstaltung findet im Großen Saal der Helios Klinik Attendorn statt."

Kontakt

HELIOS Klinik Attendorn »
Telefon: 02722 60-0
Fax: 02722 602420
E-Mail oder Kontaktformular