Inhalt
Datum: 13.10.2021

Erstes Herbstkonzert des Kulturringes

Mit einem Konzert für Gitarre und Violine eröffnet der Kulturring der Stadt Attendorn die eher klassischen Veranstaltungen seiner diesjährigen Konzertreihe und empfängt Thomas Hofer und seinen Duo-Partner Daniel Dangendorf am Sonntag, 24. Oktober 2021, um 17:00 Uhr in der Evangelischen Erlöserkirche.

Duo Todah

Die beiden Musiker konzertieren seit längerem in dieser Besetzung als Duo Todah und werden ihren Zuhörern als Einstieg in die herbstliche Jahreszeit stimmungsvolle Musikstücke präsentieren. Der Geiger Daniel Dangendorf - Mitglied der 1. Violinen des Gürzenich- Orchesters in Köln - und der Gitarrist Thomas Hofer - Dozent an der hiesigen Musikschule und bekannter Kammermusiker in verschiedensten Formationen - beeindrucken in ihrem Zusammenspiel immer wieder durch ihre facettenreiche Interpretation von Kompositionen unterschiedlichster Genres. Dabei sind sie mit ihrer technischen Brillanz harmonisch bestens aufeinander abgestimmt und erwecken durch ihre eigene, spürbare Freude am gemeinsamen Musizieren spontan dieselbe Freude an der Musik beim Publikum.

Auf ihre sympathisch lockere, zugleich aber sehr informative Art der Moderation werden die Musiker auch an diesem Nachmittag durch ein äußerst abwechslungsreiches Programm führen. Ausgehend vom Frühbarock des Johann Heinrich Schmelzer über Werke des Meisters der Gitarre, Mauro Giuliani, werden neben weiteren musikalischen Überraschungen gerade auch die spanisch inspirierten Klänge von Enrique Granados und Kompositionen von Astor Piazolla für Höhepunkte des Konzerts sorgen.

Tickets

Karten für dieses Herbstkonzert des Kulturringes sind erhältlich im Vorverkauf für 11,00 €  (6,00 € für Schüler und Studenten) im Bürgerbüro der Hansestadt Attendorn, bei der Tourist-Info, online unter www.tickets.attendorn.de sowie bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen oder auch an der Tageskasse.

Es gilt bei diesem Konzert wie bei allen Veranstaltungen des Kulturringes die 3-G-Regel sowie die jeweils aktuell geltenden Corona-Bestimmungen.