Hilfsnavigation
Montag, 19. April 2021
Seiteninhalt

Offiziell freigegeben: Rathausplatz und Klosterplatz

Da aktuell keine Eröffnungsfeier möglich ist, hat Bürgermeister Christian Pospischil den Bereich rund um das Rathaus im kleinen Kreis an die Öffentlichkeit übergeben. 

Viel Aufenthaltsqualität

Am Osterwochenende hat Bürgermeister Christian Pospischil Kloster- und Rathausplatzes offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben. Der neu gestaltete Bereich rund um das Rathaus vereint Multifunktionalität und Aufenthaltsqualität. Somit konnte ein weiterer Meilenstein des durch die Städtebauförderung bezuschussten Innenstadtentwicklungskonzeptes der Hansestadt Attendorn realisiert werden.

Die Parkplatznutzung auf dem Klosterplatz wurde zugunsten von begrünten Aufenthaltsflächen reduziert. Stattdessen heben nun Sitzgelegenheiten und Spielmöglichkeiten den Bereich hervor.

Highlights vor dem Rathaus

Ein besonderes Highlight ist das Wasserspiel auf dem Rathausvorplatz. Gleichzeitig wird der historischen Bedeutung des Ortes durch das neu inszenierte Portal der ehemaligen Klosterkirche Rechnung getragen. Ergänzt wird das Klosterportal noch um das Wappen des Freiherrn von Fürstenberg.

Neben dem Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn waren das Planungsbüro B.S.L Landschaftsarchitekten aus Soest, die bauausführende Firma Spies aus Drolshagen und der Steinmetzbetrieb Madeia aus Soest maßgeblich an der Umgestaltung beteiligt. Hierfür bedankte sich Bürgermeister Pospischil ganz herzlich.

Kontakt

Christian Pospischil »
Telefon: 02722 64-200
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular