Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Sonntag, 24. Juni 2018
Seiteninhalt
09.03.2018

Neuer Test: Fit für den Alltag

In Kooperation mit dem TV Attendorn bietet der Seniorenrat einen Test für alle über 60 an. Darin wird geprüft, ob die körperliche Fitness auch in Zukunft noch ausreicht, um den Alltag selbstständig zu bewältigen.

Vorbereitung für das Leben als Ü90

Ein besonderes Angebot für Menschen ab 60 Jahren bietet der Seniorenrat Attendorn in Kooperation mit dem TV-Attendorn an. In der Turnhalle am Hallenbad können Senioren am Samstag, 7. April 2018, von 10.00 bis 14.00 Uhr in einem eigens hierfür vom DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) entwickelten Test prüfen lassen, ob ihr aktuelles körperliches und geistiges Befinden ausreicht, um im Alter von 90 Jahren ein selbstständiges Leben führen zu können.

Andreas Ufer, Vorsitzender des TV Attendorn, stellte in der öffentlichen Sitzung am Dienstag, 6. März 2018, den Test vor. Mit dem Alltags-Fitness-Test kann jeder Teilnehmer seine körperliche Fitness im Alltag überprüfen und gleichzeitig erfahren, wie er im Vergleich zu anderen Testpersonen gleichen Alters und Geschlechts abschneidet. Die Übungsleiter des TV-Attendorn überprüfen den Fitnesszustand mit einem wissenschaftlich fundierten Testinstrument. Individuelle Stärken und Schwächen lassen sich so aufzeigen und können durch spezielle Trainingsprogramme gefördert werden.

Ohne Hallenschuhe läuft nichts

Der körperliche Funktions-und Fitnesszustand wird anhand von sechs Aufgaben überprüft. Getestet werden die Bein- und Armkraft, Ausdauer, Beweglichkeit der unteren und oberen Körperhälfte sowie die Geschicklichkeit. Der Test gibt Auskunft darüber, ob die jeweilige Leistung über-, unter- oder eben durchschnittlich ist.

Der Test ist kostenlos und kann von allen Beteiligten absolviert werden. Voraussetzung: Hallenschuhe (mit heller Sohle) und bequeme Sportkleidung sollte jeder mitbringen. In einer Stunde können fünf Personen diesen Test absolvieren. Damit es nicht zu größeren Wartezeiten kommt, bittet der Seniorenrat um vorherige telefonische Anmeldung. Die Anmeldungen nimmt Wolfgang Dröge unter der Telefonnummer 02722-51600 entgegen. Je nach Anzahl der Anmeldungen wird die Zeit auch über 14.00 Uhr hinaus verlängert.

Kontakt

Seniorenrat der Hansestadt Attendorn »
Walter Müller
Telefon: 02722 51315
E-Mail oder Kontaktformular