Hilfsnavigation
Mittwoch, 23. September 2020
Seiteninhalt
14.09.2020

Faire Woche in Attendorn

Spaziergang um die Wälle, Straßen-Mal-Aktion und eine Ausstellung im Weltladen. Der Arbeitskreis Fairer Handel Attendorn beteiligt sich vom 11. bis 25. September an der bundesweiten "Fairen Woche".

Faire Woche – Die größte Aktionswoche des Fairen Handels

In einer Pressemitteilung des Arbeitskreises Fairer Handel heißt es:

"Was heißt für mich "ein gutes Leben"? Was kann ich tun, damit auch andere ein gutes Leben haben können? Was trägt der Faire Handel dazu bei? Um diese Fragen dreht sich alles in der Fairen Woche vom 11. – 25. September 2020. Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland und auch der Arbeitskreis Fairer Handel in Attendorn ist mit einigen Aktionen dabei.

"Fair statt mehr": Spaziergang um die Wälle

Das Motto der Fairen Woche lautet dieses Jahr "FAIR statt MEHR" und so heißt auch ein Spaziergang um die Wälle, den das Agendaforum an drei Terminen anbietet: Montag 14.9. um 10 Uhr, Donnerstag, 17.9. um 18.30 Uhr und am Dienstag, 22.9. um 15 Uhr. Die Runde dauert ca. 90 Minuten, Start ist jeweils Kölner Str. /Ecke Südwall ("Kölner Tor"). Die Teilnahme ist kostenlos. Es gelten die üblichen Hygienebestimmungen unter Corona-Bedingungen: Masken bitte mitführen, Abstand einhalten, persönliche Daten angeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb melden Sie sich bitte unter 02722 631605 (Frau Wurm) an.

"Gedankenblitze" für ein gutes Leben

Der AK Fairer Handel organisiert in Kooperation mit dem Jugendzentrum und dem Kinderschutzbund für Kinder und Jugendliche eine Straßen-Mal-Aktion unter dem Titel "Ein gutes Leben für alle". Im Stadtgebiet innerhalb der Wälle malen Kinder und Jugendliche mit Straßenmalkreiden "Gedankenblitze". Wer mitmachen möchte, kann sich ab sofort bei Frau Springob (02722 2032) melden.

Sami Gebremariam stellt aus

Ein weiterer Höhepunkt wird der Besuch des Malers und Straßenkünstlers aus Eritrea Sami Gebremariam. Seit er vor 6 Jahren als Flüchtling nach Deutschland kam, hat er sich bereits einen Namen gemacht. Er wird seine Bilder im Weltladen (Ennester Str.) ausstellen und die Straßen der Innenstadt mit seiner Kunst bereichern."

Kontakt

Arbeitskreis Fairer Handel »
c/o Adelheid Lütteke
Telefon: 02722 51771 (privat)
Telefon: 02722 6322260 (Weltladen)
E-Mail oder Kontaktformular