Hilfsnavigation
Mittwoch, 05. August 2020
Seiteninhalt
30.06.2020

#Gaszynchallenge

Die Hansestadt Attendorn wurde von ihrer polnischen Partnerstadt Rawicz für die Charity-Aktion #gaszynchallenge nominiert.

Unterstützung schwer erkrankter Kinder in Polen

Es geht um die Unterstützung schwer erkrankter Kinder. Besonders die Schicksale von Wojtek und Alicia berühren die Menschen. Und das nicht nur in Polen.

Der kleine Wojtek aus Gaszyn ist 1 ½ Jahre alt und leidet an SMA, einer spinalen Muskelatrophie. Mit einer kostspieligen Medikamentenbehandlung kann ihm geholfen werden.

Liegestützen und Geld

Aufgabe der Challenge ist es, zehn Liegestützen zu machen und einen Spendenbetrag zur Unterstützung der erkrankten Kinder zu überweisen.

Natürlich haben wir in Attendorn diese Nominierung angenommen. Die Stadt Attendorn bedankt sich für die Nominierung für die #gaszynchallenge“. Wir nehmen die Herausforderung an!

Miasto Attendorn dziękuje za nominację do #gaszynchallenge“. Przyjmujemy wyzwanie!

Die Spende ist unterwegs nach Polen. Und was die Liegestützen angeht, das seht Ihr auf unserem YouTube-Kanal.

Sie haben mitgemacht

Danke an Artwork Hövelmann für die Umsetzung des Videos und an alle Attendornerinnen und Attendorner, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.

Dies waren:

  • Die Fußballer des SV 04 Attendorn
  • Die „Jungen Freunde der Städtepartnerschaft Attendorn-Rawicz“ unter der Leitung von Halina Böhm
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Attendorn mit Bürgermeister Christian Pospischil
  • Die Handballer der SG Attendorn/Ennest mit dem Vorsitzenden Rudolf Möller
  • Ulla und Rolf Kaufmann von der Laufabteilung des TV Attendorn
  • „Nelli“, das Brot-Maskottchen von Königs Brotkorb
  • Der DRK-Ortsverein Attendorn
  • Die Freiwillige Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr der Hansestadt Attendorn

Wir nominieren

Wir nominieren nunTorsten Klute, den Polonia-Fachmann des Landes Nordrhein-Westfalen undJakub Wawrzyniak, Generalkonsul der Republik Polen in Köln.

Kontakt

Tom Kleine »
Telefon: 02722 64-238
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular

Rawicz

Aus ihrer alten hanseatischen Tradition heraus und in dem Bewusstsein, ein Industriestandort mit global handelnden Weltmarktführern zu sein, sind der Hanse- und Fairtradestadt Attendorn internationale Kontakte wichtig. Auch im Hinblick auf das anstehende Stadtjubiläum im Jahr 2022.

Die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn beschloss am 17. Mai 2017 die Bildung einer Unterstützergruppe, die sich mit dem Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zwischen der polnischen Stadt Rawicz und der Hansestadt Attendorn befassen sollte.

Nach fantastischen Besuchen und Gegenbesuchen von Delegationen aus beiden Städten unterzeichneten die Bürgermeister Kubik und Pospischil am 1. Juni 2019 in Rawicz die erste Urkunde zur Besiegelung der Städtepartnerschaft. Die zweite Urkunde wurde am 12. Juli 2019 in Attendorn unterzeichnet.