Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterLogo Telegram
Dienstag, 10. Dezember 2019
Seiteninhalt
25.11.2019

Laut werden statt schweigen

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am Montag, 25. November 2019, bringt die Aktion #schweigenbrechen das Thema erneut ins öffentliche Bewusstsein.

Bagatellisierung und Ignoranz

Gewalt gegen Frauen wird viel zu oft kleingeredet. Es wird nicht nachgefragt, nicht hingesehen und viel zu selten zugehört . Gewalt gegen Frauen wird oft bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Mit der Mitmachaktion "Wir brechen das Schweigen" ruft das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" am Montag, 25. November 2019, dazu auf, ein Zeichen zu setzen.

Nehmen Sie an der Mitmachaktion teil, und helfen Sie mit, die Hilfe-Telefonnummer 08000 116 016 bei Betroffenen, Angehörigen und Fachkräften noch bekannter zu machen.

Es gibt viele Möglichkeiten, auf das Hilfetelefon hinzuweisen. Die Aktion startet am 15. November 2019.

Unter www.aktion.hilfetelefon.de bekommen Sie Anregungen dazu, was Sie konkret tun können. Sorgen Sie für Aufmerksamkeit und Bewegung im Netz!

Kontakt

Marion Terschlüsen »
Telefon: 02722 64-237
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular