Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Montag, 17. Juni 2019
Seiteninhalt
06.06.2019

Rawicz und Attendorn

Die Hansestadt Attendorn hat endlich eine Partnerstadt. Bürgermeister Christian Pospischil unterzeichnete die Urkunde im polnischen Rawicz. Der Gegenbesuch erfolgt im Juli.

Bürgermeister Christian Pospischil unterzeichnete in Rawicz die erste Städtepartnerschafts-Urkunde der Hansestadt Attendorn

Es ist vollbracht. Zweieinhalb Jahre vor dem 800-jährigen Stadtjubiläum ist Attendorn eine internationale Partnerschaft mit Rawicz eingegangen. In einer bewegenden Zeremonie unterzeichneten die Bürgermeister Grzegorz Kubik und Christian Pospischil am Abend des 1. Juni 2019 im historischen Kulturhaus in Rawicz die entsprechende Urkunde. Bereits am Mittag wurde im Rawiczer Stadtpark ein Freundschaftsbaum gepflanzt.

Delegation aus Attendorn genoss mehrtägiges Programm

Umrahmt wurde die Zeremonie von einem mehrtägigen Programm, an dem einige Attendorner Bürgerinnen und Bürger aus dem gesellschaftlichen, sportlichen, kulturellen und kirchlichen Bereich sowie der Stadtverwaltung Attendorn und der stellvertretende Bürgermeister Horst Peter Jagusch teilnahmen.

So auch Albert Hasenau vom SV 04 Attendorn: "Wie alle Teilnehmer der Fahrt war ich von der großen Herzlichkeit und  Gastfreundschaft der Menschen in Rawicz tief beeindruckt und begeistert. Persönlich empfinde ich als ein etwas älterer Deutscher die Partnerschaft zu dieser schönen polnischen Stadt und ihren Menschen alles andere als selbstverständlich, sondern auch als ein geschichtliches Geschenk."

"Wir waren zu Besuch bei Freunden!"

Und Rudolf Möller von der SG Attendorn/Ennest ergänzte: "Es war überwältigend, wie sehr die Menschen in Rawicz den Kontakt zu uns gesucht haben. Wir waren zu Besuch bei Freunden!"

Am Vortag der Unterzeichnung stand ein Besuch im nah gelegenen Breslau auf dem Programm. Die deutschen Gäste waren beeindruckt von der wunderschön restaurierten Altstadt und dem internationalen Flair der Studentenstadt mit ihrer langen deutsch-polnischen Geschichte.

Den Vogel schossen Ulla und  Rolf Kaufmann ab. So durften sich die beiden Sportler des TV Attendorn am Ende des Freundschaftsabends Schützenkönigspaar von Rawicz nennen.

Gegenbesuch vom 11. bis 14. Juli in Attendorn

In Attendorn fiebert man nun dem Gegenbesuch der polnischen Freunde entgegen. Die Delegation aus Rawicz wird in der Zeit vom 11. bis zum 14. Juli in Attendorn sein. Der zweite Teil der Urkundenunterzeichnung wird am 12. Juli stattfinden.

Impressionen

Weitere Fotos gibt es in unserer Bildergalerie auf Facebook hier.

Kontakt

Stefan Lütticke »
Telefon: 02722 64-215
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular

Rawicz

Aus ihrer alten hanseatischen Tradition heraus und in dem Bewusstsein, ein Industriestandort mit global handelnden Weltmarktführern zu sein, sind der Hanse- und Fairtradestadt Attendorn internationale Kontakte wichtig. Auch im Hinblick auf das anstehende Stadtjubiläum im Jahr 2022.

Die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn beschloss am 17. Mai 2017 die Bildung einer Unterstützergruppe, die sich mit dem Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zwischen der polnischen Stadt Rawicz und der Hansestadt Attendorn befassen sollte.

Nach fantastischen Besuchen und Gegenbesuchen von Delegationen aus beiden Städten unterzeichneten die Bürgermeister Kubik und Pospischil am 1. Juni 2019 in Rawicz die erste Urkunde zur Besiegelung der Städtepartnerschaft. Die zweite Urkunde wird am 12. Juli 2019 in Attendorn unterzeichnet.