Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Samstag, 26. Mai 2018
Seiteninhalt
24.01.2018

Kult-Musical über den harten Weg zu Ruhm und Erfolg

Die Musical AG des St.-Ursula-Gymnasiums zeigt am letzten Januarwochenende ihre neue temporeiche Produktion „Fame“ über Nachwuchskünstler auf dem steinigen Weg nach oben.

Harter Weg zum Erfolg

High School of Performing Arts, New York, 1980: Der junge Nick will unbedingt ein ernsthafter Schauspieler werden, Serena und Joe wollen einen Fuß ins Show-Business bekommen, Carmen will als Pop-Star groß rauskommen, Tyrone und Iris erstreben eine Tänzerkarriere, Shlomo, Grace und Goody gründen eine Band. Nach der gnadenlosen Aufnahmeprüfung folgen für die angehenden Schauspieler, Tänzer und Musiker vier harte Jahre, in denen die Schule zum Mittelpunkt ihres Lebens wird.

Der Weg zum Ruhm („Fame“) ist steinig: strenge Lehrer, knochenhartes Training, Niederlagen und Triumphe, aber auch Freundschaft, erste Liebe und Intrigen prägen diese Zeit. Aber die Youngster geben nicht auf. Denn sie wollen irgendwann ihren Stern auf dem Boden des Hollywood Boulevard sehen.

Liza Minelli, Robert De Niro, Al Pacino, Jennifer Aniston, Ellen Barkin, die Musiker Murray Perahia oder Pinchas Zuckerman – sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie waren Schüler der legendären „High School of Performing Arts“, abgekürzt PA, und sie haben es geschafft.

Tolle Songs und mitreißende Tanzszenen

Alan Parker setzte der PA in seinem Film „Fame – Der Weg zum Ruhm“ 1980 ein Denkmal. Die Produktion von „Fame“ war einer der großen Kinohits des Jahrzehnts und bekam 2009 sogar ein Film-Remake. Mit nahezu völlig neuer Musik ging der Stoff 1988 in Miami erstmals über die Musicalbühne und gewann für seine Londoner West End-Produktion 1996 den Laurence Olivier Award als bestes Musical. In rund 25 Ländern fand das Stück mit Hits wie »Fame, I’m gonna live forever«, »Dancing on the sidewalk« oder »Bring on tomorrow« ein begeistertes Publikum. Mitreißende Tanzszenen und tolle Songs sind die Markenzeichen des Kult-Musicals.

Unter der Leitung von Raphaele Voß und Christoph Schulte bringt die Musical AG des St.-Ursula-Gymnasiums, über die in zwei Jahrzehnten übrigens auch einige Mitwirkende den beruflichen Weg zu Schauspiel und Musical gefunden haben, die spannende Geschichte auf die Bühne im Forum der St.-Ursula-Schulen.

Ehemaligentreffen am Samstag

Die Premiere findet am Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr statt. Weitere Aufführungen sind am Samstag, 27. Januar, um 18.30 Uhr sowie am Sonntag, 28. Januar, um 15.00 Uhr und um 18.30 Uhr. Karten gibt es in der Buchhandlung Frey oder können im Sekretariat des St.-Ursula-Gymnasiums unter 02722 / 92580 oder unter famedasmusical@gmail.com reserviert werden. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 8 Euro, für Mitglieder des Ehemaligenvereins 6 Euro, für Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr und Schüler des SUG 4 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Im Anschluss an die Aufführung am Samstag lädt der Ehemaligenverein herzlich zum Ehemaligenfest in der Aula ein.

Kontakt

St.-Ursula-Gymnasium »
Telefon: 02722 92580
Fax: 02722 925810
E-Mail oder Kontaktformular