Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Donnerstag, 30. März 2017
Seiteninhalt

"Nette Toilette"

In der Hansestadt Attendorn wurde das Projekt „Nette Toilette“ umgesetzt. Während der Öffnungszeiten können Besucher die Toiletten von teilnehmenden Gastronomen, Händlern und Dienstleistern kostenlos benutzen.

Während der Öffnungszeiten können Besucher die Toiletten von teilnehmenden Gastronomen, Händlern und Dienstleistern kostenlos benutzen

Seit Vorstellung der „Netten Toilette“ in der Hansestadt Attendorn Anfang 2015 hat sich bisher gut ein Dutzend „Mitmacher“ gemeldet, um sich hieran zu beteiligen.

Auf der Internetseite www.die-nette-toilette.de sind alle teilnehmenden Betriebe mit Adressen und Öffnungszeiten gelistet. Außerdem sind die teilnehmenden Betriebe mit einem roten Aufkleber an der Eingangstür oder im Schaufenster gekennzeichnet.

Die Hansestadt Attendorn zahlt den teilnehmenden Betrieben eine Aufwandsentschädigung für die zusätzlich anfallende Reinigung und Material.

Wer Interesse hat, sich an dem Projekt „Nette Toilette“ zu beteiligen, kann sich mit Frank Burghaus von der Stadtverwaltung Attendorn in Verbindung setzen.

Wo finde ich in Attendorn eine "nette Toilette"? (PDF, 149 KB) »

Kontakt

Frank Burghaus »
Telefon: 02722 64-224
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular

"Die nette Toilette"

Das Projekt „Nette Toilette“ ist deutschlandweit etabliert. Rund 190 Städte und Gemeinden beteiligen sich seit dem Jahr 2000 an dem Projekt. Ziel des Projektes ist es, die Zahl der Toiletten, die für jedermann zugänglich sind, zu erhöhen. So können sowohl Einheimische als auch Besucher und Touristen an zahlreichen Stellen in der Innenstadt die Toiletten von Gewerbetreibenden oder öffentlichen Einrichtungen kostenlos mitnutzen.