Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Donnerstag, 17. Januar 2019
Seiteninhalt

(Für die redaktionellen Beiträge dieser Terminübersicht ist das Agenda-Forum der Hansestadt Attendorn verantwortlich)

Nächstes Treffen Agenda Forum

Das nächste Treffen findet am Donnerstag, 17.01.2019, um 19.30 Uhr, im "Studio A" (Kölner Straße 32, 57439 Attendorn) statt.

Tagesordnung:

Top 1 Stand auf der Enrgiemesse am 9. und 10. Februar 2019

Top 2 Antrag Seebrücke

Top 3 Termine

Top 4 Verschiedenes

 

AK "Fairer Handel"

Attendorn hat im Jahr 2017 erneut die Verlängerung der Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt erhalten. Die Urkunde wurde dem Bürgermeister überreicht. Der Arbeitskreis trifft sich regelmäßig am 1. Mittwoch eines Monats um 19.30 im Eine Welt Laden (Kirchplatz 4). Neue Mitstreiter sind herzlich willkommen.

Zur News “Attendorn fairlängert“ auf dieser Homepage

Sprachcafe für Migranten

Findet jeden Mittwoch um 16.00 Uhr in den Räumen des Jugendcafes, Niederste Str. 19, statt. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung und des Internationelen Bundes ist es gelungen, eine professionelle Kinderbetreuung einzurichten. Das ermöglicht auch jungen Frauen den Besuch des Sprachcafes.

Zusatz nach Sitzung am 16.11.2018: Das Sprachcafe ist umorganisiert worden. Ab sofort werden die Migranten einzeln betreut und unterrichtet, z.B. als Vorbereitung auf eine Prüfung. Anmeldungen an Th. Wurm (02722/631605).

Reparaturcafe (mit Waffelcafe und Musik...)

Das nächste Reparaturcafé des Agendaforums Attendorn empfängt seine Gäste im Januar im Sozialzentrum "Lebensfroh", Danziger Straße 2 im Schwalbenohl.

Am Donnerstag, den 17. Januar 2019 findet es von 15 Uhr bis etwa 17 Uhr statt – zeitgleich mit Waffelcafé und stimmunggsvoller Akkordeonmusik.

Schwerpunkt im Januar sind defekte Kleingeräte aller Art. Größere Projekte werden auf der Attendorner Energiemesse im Februar aufgearbeitet. Dafür können schon Voranmeldungen erfolgen. So lassen sich für die guten Stücke rechtzeitig Ersatzteile bestellen und passende Werkzeuge besorgen.

Bei wintertypischen Heißgetränken können die Besitzerinnen und Besitzer defekter Geräte auf die Reparatur warten oder gerne auch selbst mit anpacken.

Auch ohne Reparaturen kann man im "Lebensfroh" in gemütlicher Atmosphäre Kaffee, Tee und Waffeln genießen und sich mit den anderen Besucherinnen und Besuchern über die Musik oder das unzuverlässige Winterwetter austauschen.

Infos: Michael Greve-Röben, Tel.: 02722-630921