Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Dienstag, 28. Februar 2017
Seiteninhalt

Operndorf Afrika

Vorstellung des Operndorfes

Im Rahmen des Attendorner Frühlingsfestes empfing der damalige Attendorner Bürgermeister Wolfgang Hilleke die Verantwortlichen des Operndorfes aus Berlin im Attendorner Rathaus.

Der burkinische Star-Architekt Diébédo Francis Kéré sowie Geschäftsführerin des „Operndorf Afrika“, Aino Laberenz, stellten im Rahmen einer lockeren „Sonntagsmatinee“ das weltweit beachtete Projekt in Attendorn vor.

Einige Fotoimpressionen finden Sie hier:

Entscheidungen der Stadtverordnetenversammlung

In der Stadtverordnetenversammlung am 11. Dezember 2013 wurde über die Sitzungsvorlage zum Aufbau einer Partnerschaft zwischen der afrikanischen Gemeinde „Village Opéra Afrique“ (in Deutsch “Operndorf Afrika“) und der Hansestadt Attendorn entschieden.

Übersichten & Weiterführende Links

Das "Operndorf Afrika" stellt sich auf einer eigenen Homepage und auf facebook vor.

Pressespiegel

Das "Operndorf Afrika" im lokalen Pressespiegel.

"Keine Partnerschaft mit Operndorf" (PDF, 108 KB , Ausschnitt aus www.derwesten.de vom 24.01.2015)

"Afrika goes Attendorn" (PDF, 311 KB , Ausschnitt aus dem Sauerlandkurier vom 06.04.2014)

"Gemeinsam etwas aufbauen" (PDF, 512 KB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 31.03.2014)

"Afrika goes Attendorn" (PDF, 463 KB , Ausschnitt aus dem Sauerlandkurier vom 26.03.2014)

"Afrika goes Attendorn" (PDF, 355 KB , Ausschnitt aus der Siegener Zeitung vom 26.03.2014)

"Die Zeit ist reif für eine weltoffene Partnerschaft" (PDF, 661 KB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 12.12.2013)

"Gastkommentar: An die Spitze setzen" (PDF, 508 KB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 30.11.2013)

"Keine Liebe auf dem ersten Blick" (PDF, 577 KB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 28.11.2013)

"Erste Hürde ist genommen" (PDF, 415 KB , Ausschnitt aus dem Sauerlandkurier vom 27.11.2013)

"Reif für Partnerstadt" (PDF, 599 KB , Ausschnitt aus dem Sauerlandkurier vom 17.11.2013)

"Einen Beitrag zur globalen Veränderung" (PDF, 1,2 MB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 16.11.2013)

"Städtepartnerschaft auf eine möglichst breite Basis stellen" (PDF, 320 KB , Ausschnitt aus der Westfalenpost/Westfälischen Rundschau vom 12.11.2013)

Kontakt

Christoph Hesse »
Telefon: 02722 64-212
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular