Inhalt

Impfzentrum wird zur "Impf-Lounge"

Am Mittwoch, 7. Juli 2021, führt das Impfzentrum des Kreis Olpe eine ganz besondere Aktion durch. In der Zeit von 18 Uhr bis 22 Uhr wird das Impfzentrum zur "Impf-Lounge".

Impfen in lockerer Atmosphäre und coolen Beats vom Top-DJ Marc Kiss

Der Kreis Olpe informiert in einer Pressemitteilung:

"Am kommenden Mittwoch, 7. Juli 2021, führt das Impfzentrum eine ganz besondere Aktion durch. In der Zeit von 18 Uhr bis 22 Uhr wird das Impfzentrum zur "Impf-Lounge". Passende Musik, aufgelegt vom bekannten Top-DJ Marc Kiss aus dem Sauerland, sowie entsprechende Beleuchtung sorgen für eine entspannte Partystimmung. Für kalte Getränke und alkoholfreie Cocktails ist ebenfalls gesorgt. "Mit dieser Aktion wollen wir vor allem jüngere Menschen ansprechen, die bisher noch nicht geimpft sind. Impfung in lockerer Atmosphäre und mit coolen Beats", so Stefan Spieren, ärztlicher Leiter des Impfzentrums. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich. Alle Impfwilligen ab 16 Jahren können spontan zum Impfzentrum kommen, wobei diejenigen, die noch nicht volljährig sind, von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden müssen. Der Termin für die Zweitimpfung wird vor Ort vergeben, wobei die Zweitimpfung auf Wunsch bereits nach vier Wochen stattfinden kann. "Wir möchten den vielleicht jetzt noch zögerlichen jungen Menschen die Gelegenheit geben, sich in entspannter Umgebung, auch gemeinsam mit Freunden, impfen zu lassen", hofft Landrat Theo Melcher auf eine große Impfbereitschaft bei den Jüngeren. Vor allem für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren besteht durch diese Aktion die Möglichkeit, innerhalb der Sommerferien einen vollständigen Corona-Impfschutz zu erhalten.

Verkürzung des Impfabstandes auf Wunsch möglich

Generell bietet das Impfzentrum Attendorn ab sofort allen Personen, die im Impfzentrum eine Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca erhalten haben, bei der Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff an. Damit folgt das Impfzentrum den aktuellen Empfehlungen der STIKO. Auch die Verkürzung des Impfabstandes ist auf Wunsch möglich, wobei ein Mindestabstand zur Erstimpfung von mindestens vier Wochen eingehalten werden muss. Dies gilt auch, wenn die Erstimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) erfolgt ist. Die Umbuchung von Terminen ist nicht notwendig. Wer den Zweittermin vorziehen möchte, kann spontan zum Impfzentrum nach Attendorn fahren.

Impfung ohne vorherige Anmeldung

Impfungen werden ab sofort täglich in der Zeit von 8.00 - 18.00 Uhr auch ohne vorherige Anmeldung durchgeführt. Selbstverständlich können aber auch weiterhin feste Termine über die Webseiten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe oder des Impfzentrums gebucht werden.

70 Prozent an Erstimpfungen erreicht

Insgesamt 93.797 Personen haben im Kreis Olpe die Erstimpfung erhalten. Dies entspricht 70 Prozent der gesamten Bevölkerung im Kreis Olpe. 72.055 Personen und damit 53,8 Prozent verfügen bereits über einen vollständigen Impfschutz.

Alle Infos unter: http://impfzentrum-oe.de"