Hilfsnavigation
Montag, 21. September 2020
Seiteninhalt

"Heimvorteil" für Attendorn

Unter dem Motto „Heimvorteil“ greift die Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem mit insgesamt 250.000 Euro Vereinen unter die Arme, die bedingt durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind. 125.000 Euro der Spendensumme entfallen auf Vereine in der Hansestadt Attendorn.

125.000 Euro dank der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem

Teilnehmen können alle Vereine mit Sitz in Attendorn, Lennestadt und Kirchhundem. Der Ausschüttungsbetrag pro Verein variiert je nach Mitgliederzahl zwischen 250 und 1.000 Euro. Ausgenommen sind Vereine, die bereits staatliche Hilfen in Anspruch genommen oder in diesem Jahr schon eine Förderung von mehr als 1.000 Euro durch die Sparkasse bezogen haben.

Bürgermeister Christian Pospischil nahm stellvertretend für die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt Attendorn einen Spendenscheck in Höhe von 125.000 Euro vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Heinz-Jörg Reichmann, und Vorstandsmitglied Bernd Schablowski entgegen.

Anträge können ab dem 9. Juli 2020 gestellt werden

Anträge können ab dem 9. Juli 2020 online unter der Adresse heimvorteil.sparkasse-alk.de gestellt werden.

Kontakt

Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem »
Geschäftsstelle Attendorn
Telefon: 02721 6060
E-Mail oder Kontaktformular