Inhalt
Datum: 08.09.2022

Stadtfest: Verkehr und Parken

Für die Vorbereitung und die Organisation des Attendorner Stadtfestes am zweiten September-Wochenende gibt es Verkehrs- und Parkhinweise.

Vorbereitungen für ein attraktives Fest

Um allen Beteiligten ein rundum attraktives Fest zu bieten, sind umfangreiche Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten nötig. In dem Zusammenhang werden teilweise bereits im Vorfeld der Veranstaltung einige Straßen und Plätze gesperrt.

Der Parkplatz „Im Tangel“ wird wegen der Vorarbeiten auf dem Alten Markt bereits am Donnerstag, 8. September 2022 ab 8.00 Uhr gesperrt. Zeitgleich wird auch der Parkplatz „Feuerteich“ für den Aufbau der Fläche für die Schau des Westfälischen Hansetages gesperrt. Die Parkplätze am Klosterplatz sowie gegenüber der evangelischen Kirche „Am Seewerngraben“ sind ebenfalls ab dem 8. September 2022 nur noch den Ausstellern vorbehalten.

Die Fußgängerzone, die Ennester Straße und die Niederste Straße sowie die Wasserstraße sind ab Freitag, 9. September 2022, um 18.00 Uhr, nicht mehr befahrbar. Alle Straßensperrungen werden nach dem Ende der Veranstaltungen und den damit verbundenen notwendigen Abbauten wieder aufgehoben.


Hinweise fürs Parken

Am Stadtfest-Wochenende können die Besucherinnen und Besucher kostenfrei das Parkhaus der Firma Viega an der Windhauser Straße nutzen. Für die Gäste von auswärts sollen die alternativen Parkmöglichkeiten gut sichtbar ausgeschildert werden. Weitere kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am Schelmeskamp neben der ARAL-Tankstelle, am Parkplatz Mühlwiese sowie auf den Parkplätzen der Firma Muhr und Söhne an der Kölner Straße. Auch die Parkmöglichkeiten am Alleecenter können genutzt werden.

Die Hansestadt Attendorn bittet die Attendornerinnen und Attendorner - insbesondere die Anwohnerschaft in der Innenstadt - um Verständnis, dass im Rahmen des Stadtfestes einige Einschränkungen hinzunehmen sind.