Inhalt
Datum: 26.08.2021

Hand in Hand für Händler

Das exklusive "Attendorner Gutscheinheft", ein Gemeinschaftsprojekt der Werbegemeinschaft Attendorn e.V., das mit Unterstützung der Hansestadt Attendorn umgesetzt wurde, ist auf starke Resonanz gestoßen.

Zweite Auflage gedruckt

Die erste Auflage von 1.000 Exemplaren war seit ihrem Verkaufsstart während der HanseNacht bereits innerhalb von zwei Wochen fast vergriffen. Nach dem großen Erfolg ist eine zweite Auflage von ebenfalls 1.000 Exemplaren gedruckt worden.

Insgesamt 31 Händler und Dienstleister beteiligen sich mit attraktiven Gutscheinen an dieser Aktion. Zusätzlich gibt es einen 5€-HanseSCHECK. Das Heft im praktischen DIN-A6-Format enthält verschiedene Gutscheine, die direkt abgetrennt und vor Ort eingelöst werden können. Alle Gutscheine sind bis zum 28. Februar 2022 gültig.

Viele Anreize

Die Idee des "Attendorner Gutscheinheftes" war in Zeiten des Lockdowns geboren, um Lust auf die Wiederöffnung der Geschäfte zu wecken und zugleich Anreize zu schaffen, vor Ort einzukaufen. Mit Unterstützung der Hansestadt Attendorn wurde die Idee des Gutscheinhefts mit Leben gefüllt und die Produktion koordiniert. "Das Gutscheinheft ist ein tolles Angebot für Heimatshopper, eine besondere Geschenkidee oder eine kleine Aufmerksamkeit für die geschätzten Mitarbeiter", fasst Christian Springob, 1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft, das Projekt zusammen und lädt vor allem die Unternehmen dazu ein, das Gutscheinheft zu nutzen.

Mit dem Erwerb des Heftes kann man zusätzlich sogar Gutes tun: Die existenziellen Nöte, die die Flutkatastrophe im Juli verursacht hat, hat die Attendorner Händler sehr berührt. Daher hat die Werbegemeinschaft Attendorn kurzfristig entschieden, dass von jedem verkauften Gutscheinheft 5 Euro an Händler, Gastronomen und Dienstleister in den Gebieten gespendet werden, die vom Hochwasser betroffen sind. Unter dem Motto "Hand in Hand für Händler" soll Unterstützung geleistet werden, wo Hilfe aktuell so dringend notwendig ist.

Solidarität mit Händlern in Katastrophengebieten

 "Das Gutscheinheft ist eine hervorragende Idee, die Geschäfte und Gastronomie in der eigenen Stadt noch besser kennenzulernen und zu unterstützen. Besonders freue ich mich über die damit verbundene Spendenaktion. Das zeigt den Zusammenhalt in Attendorn und die große Solidarität mit den Händlern in den Katastrophengebieten", zeigt sich Bürgermeister Christian Pospischil begeistert von der Initiative und bestellte sogleich Gutscheinhefte für die Belegschaft der Stadtverwaltung. Auch weitere Attendorner Unternehmen haben das Heft schon für ihre Mitarbeitenden geordert.

Zum Preis von 10 Euro können die Gutscheinhefte in den teilnehmenden Geschäften und in der Tourist-Information erworben werden. Vorbestellungen sind per E-Mail an stadtteilmanagement@attendorn.org möglich.