Inhalt
Datum: 16.08.2021

"Läuft bei mir - Ausbildung jetzt"

"Läuft bei mir - Ausbildung jetzt". Die Regionalagentur Siegen-Wittgenstein und Olpe lädt Kurzentschlossene zu Beratungsaktionen in Siegen und Olpe ein.

Beratungsaktionen für Kurzentschlossene in Siegener und Olper Innenstadt

In einer Pressemitteilung der Regionalagentur Siegen-Wittgenstein und Olpe heißt es:

"Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist eine entscheidende Grundlage für gute Verdienstmöglichkeiten – und gut ausgebildete Fachkräfte werden immer gebraucht.  Obwohl das neue Ausbildungsjahr bereits begonnen hat, sind nicht alle Jugendlichen mit einer Lehrstelle versorgt. Aber auch die haben jetzt noch beste Chancen kurzfristig eine Lehre zu beginnen. Denn die Unternehmen in Industrie, Handel, Dienstleistungen und Handwerk suchen nach wie vor motivierte junge Menschen, die ihre Zukunft in die Hand nehmen wollen. Und freie Ausbildungsplätze sind auch vorhanden. Deshalb laden Expertinnen und Experten des heimischen Ausbildungskonsenses Jugendliche zur spontanen Berufsberatung am 21. August in die Olper und am 28. August in die Siegener Innenstadt ein.

Dann stehen die Beraterinnen und Berater der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), der Agentur für Arbeit Siegen und der Handwerkskammer Südwestfalen unter dem Motto Läuft bei mir – Ausbildung jetzt für spontane Beratungen rund um das Thema Ausbildung zur Verfügung.

Viele Tipps und offene Ausbildungstellen

Im Gepäck haben die Beraterinnen und Berater der verschiedenen Institutionen neben vielen Tipps vor allem die noch offenen Ausbildungsstellen für dieses Jahr: „Es gibt aktuell noch mehr als 1.000 freie Ausbildungsstellen in beiden Kreisen und in allen möglichen Branchen. Alle mit Start in diesem Sommer! Die Aufnahme einer Ausbildung ist nämlich noch weit nach dem offiziellen Start möglich. Wer also jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, sollte unbedingt vorbeischauen“ lädt Simone Stuhrmann, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Siegen, alle Interessierten ein.

„Durch Corona kam die persönliche Beratung auch dieses Jahr leider zu kurz. Der Ausbildungskonsens plant die Aktion daher gerade für die Jugendlichen, die aufgrund der Pandemie weder Praktika durchlaufen konnten, noch die Möglichkeit hatten, eine Ausbildungsmesse zu besuchen“, erläutert Petra Kipping, Leiterin der Regionalagentur der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe. Aus diesem Grund stellt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW auch die finanziellen Mittel für die spontane Berufsberatung bereit.

Mit Experten und Expertinnen ins Gespräch kommen

An beiden Tagen werden neben den Expertinnen und Experten auch Auszubildende vor Ort sein, um als Botschafter hautnah und authentisch von ihren eigenen Erfahrungen zu berichten. „So können die jungen Menschen an den Aktionstagen in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen. Sie erfahren aus erster Hand, dass es sich lohnt, das Berufsleben bei einem Betrieb in der Region zu starten“, so Sabine Bechheim, Geschäftsführerin der IHK Siegen und Leiterin der Ausbildungskonsens der beiden Kreise.

Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich - einfach vorbeikommen mit oder ohne Eltern:

Samstag, 21.08.2021 in der Zeit von 10.00 – 14:00 Uhr in der Frankfurter Straße/Markt/Martinuskirche in Olpe

Freitag, 27.08.2021 in der Zeit von 14:00 – 18:00 Uhr an der Siegbrücke gegenüber vom Extrablatt in Siegen."