Inhalt
Datum: 18.05.2022

Schadstoffe richtig entsorgen

Die Hansestadt Attendorn ist vom Entsorgungsunternehmen Remondis darauf aufmerksam gemacht worden, dass in den vergangenen Wochen vermehrt Schadstoffe über die Restmülltonnen entsorgt wurden.

Nicht in die Restmülltonnen

Bei der Entsorgung von Schadstoffen ist besondere Sorgfalt nötig. Gefährliche Abfälle wie etwa halbvolle Farbeimer, Gasflaschen und Altölbehälter dürfen nicht über die Restmülltonnen der Haushalte entsorgt werden. Die gesammelten Schadstoffe müssen gesondert entsorgt werden. Für die Entsorgung der Schadstoffe ist deshalb das Angebot des Schadstoffmobils an der Stadthalle Attendorn zu nutzen.

Informationen zu den genauen Annahmeterminen sowie eine Übersicht der Schadstoffe, die dort abgegeben werden können, gibt es im Abfallkalender online auf der Homepage der Hansestadt Attendorn unter www.attendorn.de/Bauen-Wohnen/Abfall/. Für weitere Fragen zur Entsorgung steht das Abfall-Beratungsteam der Hansestadt Attendorn telefonisch unter 02722 64 446 oder per Mail an steuer@attendorn.org gerne zur Verfügung.