Inhalt
Datum: 22.09.2022

Ende der Papier-HanseSchecks

Wer noch alte HanseSchecks aus Papier in der Schublade liegen hat, sollte diese in den nächsten Wochen einlösen oder umtauschen. Zum Jahreswechsel verlieren sie ihre Gültigkeit.

Ab 2023 nur im Scheckkarten-Format

Am 1. April 2019 wurde der beliebte Attendorner Geschenkgutschein HanseScheck digitalisiert. Trotzdem konnte der Papier-HanseScheck, genauso wie die digitale Version im Scheckkarten-Format, bislang in den teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Dies ist ab dem 1. Januar 2023 nicht mehr möglich.

Wer noch im Besitz eines HanseSchecks in Papierform ist, kann diesen noch bis zum 23. Dezember 2022 unkompliziert und ohne viel Aufwand in der Tourist-Information gegen einen digitalen HanseScheck umtauschen.

Flexiblere Handhabung

Mit dem HanseScheck im praktischen Scheckkartenformat können auch Teilbeträge eingelöst werden. Dies war mit der Papier-Variante nicht möglich, denn damit konnten lediglich feste Beträge in Höhe von 5, 10, 20 oder 30 Euro ausgegeben werden. Darüber hinaus lässt sich beim digitalen HanseScheck bequem das Guthaben abfragen.

Alle Infos zum HanseScheck, den beteiligten Geschäften und Hinweise zur Abfrage des Guthabens gibt es auf der Homepage der Hansestadt Attendorn unter www.attendorn.de/Wirtschaft/HanseSCHECK/. Unter www.erlebe-attendorn.de kann man zudem Gutscheine für HanseSchecks als PDF herunterladen.

Erhältlich ist der „neue“ HanseScheck in Attendorn bei der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem, der Volksbank Bigge-Lenne, der Tourist-Information, dem Bürgerbüro und im Südsauerlandmuseum.