Inhalt
Datum: 03.09.2021

"Durch Hettwich ihre Brille"

Die Hansestadt Attendorn bietet eine besondere Baustellen-Erlebnisführung mit Hettwich vom Himmelsberg in der Innenstadt, insbesondere rund um den Alter Markt, an. Für die etwa zweistündige Führung am Donnerstag, 9. September 2021, um 17.00 Uhr, startet ab sofort der Kartenverkauf.

Update 10.09.2021: Zusätzliche Führung am 7. Oktober 2021

Aufgrund der hohen Nachfrage wird am Donnerstag, 7. Oktober 2021, um 17.00 Uhr, eine weitere Baustellenerlebnisführung mit Hettwich vom Himmelsberg angeboten. Jetzt Karte sichern!

Baustellen-Erlebnisführung am 9. September 2021

Das Attendorner Stadtbild hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Beginnend mit dem Allee-Center wird die Innenstadtentwicklung "durch Hettwich ihre Brille" betrachtet und erlebt.

Was passiert da jetzt eigentlich rund um den Alten Markt? Auf dem Platz ist viel Bewegung: große Gerätschaften, palettenweise Pflastersteine, tiefe Baugruben, kilometerlange Kabel. Erste fertige Oberflächen lassen bereits erahnen, wie schön das Ganze einmal aussehen wird.

Vom Allee-Center zum Rathausvorplatz

Hettwich vom Himmelsberg alias Anja Geuecke hat sich die Baustelle genauer angeschaut, Händler aufgesucht und auch den Baustellenkater "Attendix" befragt. Mit Infos zum aktuellen Baufortschritt, Dönekes und ersten Erfahrungsberichten bietet der Hansestadt Attendorn eine besondere "Baustellen-Erlebnisführung after work" am Donnerstag, 9. September 2021, um 17.00 Uhr an. Die alternative Stadtführung ist eine Veranstaltung im Rahmen des Baustellenmarketings der Hansestadt Attendorn.

Start ist auf dem Vorplatz des Allee-Centers, und nach etwa zwei Stunden endet die Stadtführung auf dem Rathausvorplatz. Unterwegs erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem kleine Snacks und Getränke zur Stärkung.

Tickets

Karten zum Preis von 5,00 € pro Person gibt es ab sofort online unter www.reservix.de und in der Tourist Information. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Für alle Teilnehmer gilt die 3G-Regel (getestet, genesen, vollständig geimpft). Draußen ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes – soweit der Mindestabstand eingehalten wird - nicht erforderlich.