Hilfsnavigation
Samstag, 06. März 2021
Seiteninhalt
15.02.2021

Zoe neu im Fuhrpark

Die Hansestadt Attendorn konnte dank der Unterstützung einiger heimischer Unternehmen ihren Fuhrpark um ein neues Elektrofahrzeug erweitern.

Neues Elektrofahrzeug bei der Hansestadt Attendorn

Mit Hilfe der Firma PROMObil aus Neustadt an der Weinstraße steht der Stadtverwaltung der Hansestadt Attendorn ein weiteres rein batterieelektrisches Fahrzeug der Marke Renault Zoe zur Verfügung.

Heiko Möllerke vom Amt für Zentrale Dienste der Hansestadt erläutert: "Die Hansestadt Attendorn bezieht ihren Strom aus regenerativen Quellen. Mit dem neuen Fahrzeug können so mehr Fahrten in und um Attendorn erfolgen, ohne dabei fossile Brennstoffe zu verbrauchen. Durch die Reduktion von CO2-Emmissionen leisten wir einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz."

Dank an die Sponsoren

Bürgermeister Christian Pospischil dankt allen Sponsoren, welche durch ihre Unterstützung den Betrieb dieses Elektrofahrzeuges ermöglichen und deren Firmenlogo nun auf dem neuen Fahrzeug prangt:

  • AFK Andreas Franke Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG
  • Arens Transport GmbH
  • ASW GmbH & Co. KG
  • ATPA GmbH & Co. KG
  • Beulco GmbH & Co. KG
  • Bigge Energie GmbH & Co.KG
  • Buschmann GmbH
  • Eberhard Schmies
  • Elektrohandel Wandelt GmbH
  • Georg Kujawa Service rund ums Dach
  • GMG Gebäudetechnik Mantel GmbH & Co. KG
  • Hartwig Kröger GmbH
  • Heinz Ahrens GmbH
  • Henze Metall- & Oberflächentechnik GmbH
  • Hugo Neuhaus GmbH
  • Industrieservice M. Bäcker GmbH
  • Ing.-Büro Epe
  • Konegen TG
  • MSEP Industrieservice
  • Mubea E-Mobility Center GmbH
  • Provinzial Geschäftstelle Hoberg & Siepe
  • Rameil & Espinosa Steuerberatung
  • SLT 24
  • SODECIA Safety & Interiors GmbH
  • STDS-Jantz GmbH & Co. KG
  • SYSTEM Elektrotechnik Mantel GmbH
  • Wichmann Brandschutzsysteme GmbH & Co. KG

Kontakt

Heiko Möllerke »
Telefon: 02722 64-214
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular