Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Samstag, 21. Juli 2018
Seiteninhalt

The Klezmer Tunes

Am Sonntag, 23. September 2018 erwartet Besucher um 17 Uhr in der Evangelischen Erlöserkirche Attendorn ein Klezmer-Konzert der besonderen Art. Damit beteiligt sich der Kulturring Attendorn an der Veranstaltungsreihe "Shalom Attendorn 2018".
23.09.2018
17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Evangelische Erlöserkirche Attendorn, Westwall 55
10.00 €
Abendkasse 12.00 €

Klezmer Tunes lotet Grenzen des Genres aus

The Klezmer Tunes ist ein modernes Klezmer-Ensemble aus Köln. Die Vollblutmusiker um den ehemaligen Eislauf-Profi Dimitri Schenker verarbeiten die eingängigen Melodien aus der unendlichen Fundgrube der jüdischen Klezmer-Musik auf ihre ganz spezielle Weise. Das einzigartige Klangbild des Ensembles ist durch so unterschiedliche Einflüsse wie Jazz, Funk, Gypsy, Bossa Nova und Rock´n´Roll geprägt.

Dimitri Schenker schloss sein Studium der klassischen Klarinette in Moskau und Düsseldorf mit Auszeichnung ab und spielte in verschiedenen Orchestern, unter anderem als Solo- Klarinettist bei der Kölner Kammeroper. Zusammen mit dem aus Odessa stammenden Geiger Igor Mazritsky, dem langjährigen Konzertmeister und Solisten der Jungen Philharmonie Köln, gründete er die Klezmer Tunes und agiert seitdem in verschiedensten Formationen von einer fast kammermusikalischen Trio-Besetzung bis zur Klezmer-Band. Vadim Baev studierte Akkordeon zunächst an der Gnesin-Musikakademie in Moskau, bevor er 2014 ins Masterprogramm an die Kölner Hochschule für Musik und Tanz wechselte.

Jüdische Tradition gepaart mit Bossa Nova

Für das Konzert „Back to Odessa“ verlässt das Trio seine klassische Linie und macht sich auf zu einer spielfreudigen Reise über die Kontinente in Richtung Odessa. Für den Zuhörer eine spannende Geschichte über Klezmer-Verwandlungen und Verwandtschaften. Von leichtfüßigen Säbeltänzen über Csárdás und finnische Polka führt der Spurenlauf über Filmmusiken bis hin zum Jazz.

Ensemble tritt im Rahmen des diesjährigen Konzertprogramms des Kulturrings auf. Der Kulturring der Hansestadt Attendorn hat die Aufgabe, das kulturelle Leben im Stadtgebiet zu fördern.

Jugendliche unter 18 Jahren haben bei diesem Kammerkonzert freien Eintritt.

Wo gibt es die Eintrittskarten?

Abo-Tickets gibt es bei:

• Bürgerbüro Attendorn, Tel. 02722 / 64-100

• Tourist-Info in der Rathaus-Passage, Tel. 02722 / 64-140

• Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing Tel. 02722 / 64-224 und 64-226

Tickets für Einzelveranstaltungen:

• Bürgerbüro Attendorn, Tel. 02722 / 64-100

• Tourist-Info, Tel. 02722 / 64-140

• E-Mail: kulturamt@attendorn.org

• Tickethotline: 0180 / 60 50 400

(0,20  €/ Minute aus dem Festnetz, max. 0,60  € aus allen Mobilfunknetzen)

• online direkt unter www.tickets.attendorn.de

• bei allen ad-ticket-Vorverkaufsstellen

"Shalom Attendorn 2018"

Mit diesem Konzert beteiligt sich der Kulturring Attendorn an der Veranstaltungsreihe “Shalom Attendorn 2018“.

Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »