Hilfsnavigation
Donnerstag, 24. September 2020
Seiteninhalt
09.09.2020

Fünf neue "Bauarbeiter"

Bei der Hansestadt Attendorn haben in diesen Tagen fünf neue Nachwuchskräfte ihre Ausbildung oder ihr Studium begonnen. Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden mit einem süßen Präsent begrüßt.

Ausbildungs- und Studienbeginn für fünf Nachwuchskräfte bei der Hansestadt Attendorn

Die Begrüßung des Quintetts fand symbolträchtig auf der Baustelle vor dem Rathaus statt. Aus gutem Grund, wie Bürgermeister Christian Pospischil verriet: "Unsere schöne Stadt Attendorn wird derzeit umgebaut. Und Ihr baut als neue Nachwuchskräfte mit an der Zukunft Attendorns!"

Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten

Die beiden Attendornerinnen Teresia Einhoff und Joelle Marie Kaloth haben sich für die dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten entschieden. Nach dem Abschluss an der St.-Ursula Realschule Attendorn und einem Auslandsjahr in den USA ging es für Teresia Einhoff (20) zunächst auf das Berufskolleg des Kreises Olpe. Es folgte ein halbjähriges Praktikum beim Amt für Finanzen und Steuern im Rathaus, bevor sie nun den Ausbildungsvertrag unterschrieb. Joelle Marie Kaloth (16) verließ in diesem Jahr ebenfalls die St.-Ursula-Realschule. Beide werden in den kommenden drei Jahren die einzelnen Abteilungen der Stadtverwaltung Attendorn kennenlernen.

Studium im Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung (Bachelor of Laws)

Nicht neu ist das Rathaus-Umfeld für Laura Schmidt (22) aus Oedingen, die in diesem Jahr bereits ihre dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Hansestadt Attendorn erfolgreich abschließen konnte. Nun lässt sie ein Studium im Studiengang Kommunaler Verwaltungsdienst - Allgemeine Verwaltung (Bachelor of Laws) folgen.

Für den gleichen Studiengang entschied sich Rico Lennemann (18) aus Finnentrop. Auch der frischgebackene Abiturient des Städtischen Gymnasiums Lennestadt wird in den kommenden drei Jahren den praktischen Teil im Rathaus Attendorn mit dem dualen Studium an der Fachhochschule Hagen kombinieren.

Studium im Studiengangs Verwaltungsinformatik (Bachelor of Arts)

Die Fachhochschule in Köln wird Bela Vogel (18) aus Neuenhof besuchen, um sich dort ebenfalls im Rahmen des von der Hansestadt Attendorn ausgeschriebenen Studium im Studiengangs Verwaltungsinformatik (Bachelor of Arts) ausbilden zu lassen.

Schokolade versüßt den Einstieg

Bürgermeister Christian Pospischil, Personaldezernent Christoph Hesse und die Sachgebietsleiterin Personal bei der Hansestadt Attendorn Irina Saggel begrüßten die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einer Tafel Attendorn-Schokolade, um ihnen so den Einstieg in die Berufswelt zu versüßen.

Die drei Personalverantwortlichen sind froh, dass sich fünf junge Menschen für die Ausbildung bei der Hansestadt Attendorn entschieden haben: "Die von uns angebotenen Ausbildungs- und Studiengänge sind spannend, vielseitig und anspruchsvoll. Vom ersten Arbeitstag an werden unsere Nachwuchskräfte mit reichlich Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern ihren Beitrag dazu leisten, auf dieser lehrreichen Baustelle erfolgreich zu arbeiten. Das hierfür erforderliche Werkzeug bekommen sie von den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung in die Hand."

Kontakt

Hansestadt Attendorn »
Telefon: 02722 64-0
Fax: 02722 64-421
E-Mail oder Kontaktformular