Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon TwitterWhatsApp-Nachrichten
Sonntag, 15. Juli 2018
Seiteninhalt
15.03.2015

„Quartiersbüro“ für Attendorner Innenstadtentwicklung

Ab Samstag, 14. März 2015, wird ein „Quartiersbüro“ für die Innenstadtentwicklung in der Wasserstraße 4 eingerichtet. Interessierte können sich dort über den aktuellen Stand der Planungen informieren, ihre Meinung äußern und eigene Ideen einbringen.

Positive Kritik und kreative Ideen für Umgestaltungs-Entwürfe

Die Attendorner Innenstadt soll für den Handel, die Kunden, aber auch die Anwohner attraktiver werden. Dass dieses Thema auf großes Interesse stößt, zeigte sich bei der zweiten Stadtkonferenz Ende Februar, bei der sich mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger über die entwickelten Ziele und Kernaussagen des Konzeptes als auch den aktuellen Stand der Planung der Innenstadtentwicklung informierten. Die ersten Entwürfe zur Umgestaltung der Attendorner Innenstadt erhielten positive Kritik und wurden um kreative Ideen der Bürger ergänzt.

Neben der veröffentlichten Präsentation auf der städtischen Internetseite der Hansestadt Attendorn können sich interessierte Bürger auch selbst vor Ort informieren und weitere Anregungen und Vorschläge machen. Ab Samstag, 14. März 2015, gibt es in dem ehemaligen Ladenlokal der „Spielzeugkiste“ in der Wasserstraße 4 ein vorübergehendes „Quartiersbüro“.

Quartiersbüro bis einschließlich 1. April 2015 geöffnet

Das „Quartiersbüro“ hat dann bis einschließlich 1. April 2015 mittwochs von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Die städtischen Mitarbeiter Uwe Waschke, Markus Hohmann und Kristin Meyer stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Kontakt

Uwe Waschke »
Telefon: 02722 64-321
Fax: 02722 64-327
E-Mail oder Kontaktformular