Hilfsnavigation
Montag, 19. April 2021
Seiteninhalt

Seniorenratgeber: Beratung - Krankenkassen, Pflegekassen, Pflegestützpunkte

Im Kreis Olpe gibt es drei Pflegestützpunkte, die Anlaufstelle für alle Ratsuchenden sind, unabhängig von der Kassenzugehörigkeit. AOK NORDWEST, Knappschaft und ikk classic beraten und unterstützen in Kooperation mit zwei Mitarbeiterinnen des Kreises.

Für den Kreis sind Gisela Haßler, Diplom-Sozialpädagogin, und Ute Nebelung, Diplom-Pflegewissenschaftlerin, mit dieser Aufgabe betraut.

In den Stützpunkten informieren und beraten die Pflegekassen gemeinsam mit der Pflegeberatung des Kreises, auch wenn noch keine Pflegebedürftigkeit vorliegt, über

• Ambulante, teil- und vollstationäre Hilfen
• Unterstützungsleistungen und Angebote, wie z.B. Mahlzeitendienst, hauswirtschaftliche Hilfen, Hausnotrufdienst
• Kurse zur häuslichen Pflege
• Anbieter, Dienste und Einrichtungen
• Seniorentreffs
• Ansprechpartner
• Leistungen der Pflegekassen und anderer Kostenträger
• Unterstützung bei der Antragsstellung (Pflege- oder Krankenversicherung oder den Sozialhilfeträgern) sowie Weiterleitung der Anträge
• Ansprechpartner zur Wohnraumberatung
• Angebote für Demenzkranke und deren Angehörige

Pflegestützpunkte im Kreis Olpe (PDF, 158 kB) »

Ansprechpartner

Telefon: 02761 81-220
Fax: 02761 94503-220
E-Mail schreiben
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Sprechstunde in Attendorn

Jeden Dienstag, 13.00 Uhr - 16.00 Uhr
Schüldernhof 19, Rathaus Attendorn, Nebeneingang, Zimmer 6