Inhalt
Datum: 23.07.2021

Ausbau: Einmündung "Am Sündersweg"

Im Bereich der Einmündung vom Waldenburger Weg zur Straße Am Sündersweg in Attendorn beginnen die Bauarbeiten am Mittwoch, 28. Juli 2021.

Vorarbeiten für Regenüberläufe

Ab Oktober 2021 ist der Neubau von zwei Regenüberläufen im Bereich der Heldener Straße geplant. Für diese Baumaßnahme sind im Vorfeld einige Vorarbeiten erforderlich. Die damit verbundene Umleitung des Verkehrs macht es notwendig, die schmale Einmündung der Straße Am Sündersweg in den Waldenburger Weg, die nur eine Fahrtrichtung erlaubt, zu verbreitern, damit Begegnungsverkehr möglich ist. Der Straßenausbau erfolgt ab Montag, 2. August 2021, auf etwa 50 Metern Länge von der Einmündung Waldenburger Weg bis zur Einmündung Apfelhof. Weiter soll die Straße Am Sündersweg um eine provisorische Baustraße mit Anschluss an die Heldener Straße erweitert werden.

Diese Arbeiten müssen unter Vollsperrung ausgeführt werden. Fußgänger können in Abstimmung mit der Baufirma den Bereich durchqueren. Die betroffenen Anlieger wurden bereits in einer Anliegerversammlung informiert.

Vollsperrung erforderlich

Im Vorfeld der Maßnahme wird die Firma Deutsche Glasfaser ab Mittwoch, 28. Juli 2021, in der Straße Am Sündersweg Glasfaserkabel verlegen. Dafür ist im Bereich zwischen den Einmündungen Waldenburger Weg und Apfelhof ebenfalls eine Vollsperrung nötig. Direkt im Anschluss werden die Tiefbau-Arbeiten in der Straße beginnen.

Die Hansestadt Attendorn bittet auch im Namen des bauausführenden Unternehmens um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Beschilderung im Baustellenbereich zu beachten.