Inhalt
Datum: 07.07.2021

Altstadteingang Süd: Neugestaltung beginnt

Im Zuge der Umsetzung des Innenstadtentwicklungskonzeptes der Hansestadt Attendorn wird ab Montag, 12. Juli 2021, der Altstadteingang Süd am Wassertor umgestaltet.

Geschichte sichtbar machen

Die Betonung des Altstadteinganges Süd erfolgt durch die Gestaltung der auf die historische Innenstadt zuführenden Wasserstraße. Im Bereich zwischen Südwall/Ostwall und Spindelsburggraben/Hofestatt wird der historische Altstadtcharakter wiederbelebt.  

Der Eingangsbereich zur Altstadt wird am historischen Standort sichtbar gemacht. Die Erinnerung an das ehemalige Stadteingangstor soll wie bereits am Ennester Tor und am Niedersten Tor durch zwei 4,50 m hohe Stelen aus Corten-Stahl lebendig werden. Baumpflanzungen innerhalb der Grünstreifen werden die künftige Torwirkung zusätzlich unterstützen.

Archäologen begleiten das Bauprojekt

Neben einer Fahrbahn aus Asphalt für den Straßenverkehr werden den Fußgängern nach Abschluss der Baumaßnahme barrierefrei angelegte Gehwege aus Betonsteinpflaster zur Verfügung stehen. Die Gehwege werden mit Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt, so dass eine hohe Verkehrssicherheit gewährleistet ist.

Die Straßenbeleuchtung wird durch zeitgemäße LED-Technik ersetzt, die für gutes Licht sorgt und gleichzeitig Strom spart. Im Zuge der Baumaßnahme wird die Bigge Energie ihre Versorgungsleitungen erneuern und ergänzen.

Archäologen des LWL-Archäologie Westfalen werden die Tiefbauarbeiten begleiten, da mit dem Fund von Mauerwerk der historischen Stadttoranlage zu rechnen ist.

Sperrung notwendig

Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung des Baubereichs notwendig. Auch Fußgänger müssen dabei "umgeleitet" werden. Der Ausbau findet in zwei Etappen statt. In der ersten Phase wird die Wasserstraße in dem Abschnitt zwischen Südwall/Ostwall und den Straßen Am Spindelsburggraben/Am Gerbergraben gesperrt. Auch die Zufahrt von der Wasserstraße in den Südwall wird nicht möglich sein. In der zweiten Bauphase muss ebenfalls die Kreuzung Wasserstraße/Am Spindelsburggraben/Hofestatt gesperrt werden. Der städtische Parkplatz und der Parkplatz Löwen-Apotheke können von der Straße Am Spindelsburggraben aus weiter angefahren und benutzt werden.

Die Hansestadt Attendorn bittet auch im Namen des bauausführenden Unternehmens um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Beschilderung im Baustellenbereich zu beachten.