Hilfsnavigation
Volltextsuche
Icon RSSExterner Link: Icon FacebookExterner Link: Icon Twitter
Montag, 19. Februar 2018
Seiteninhalt

Attendorn summt

Mit dieser Rubrik und dem geplanten Bienen-Aktionstag am 12. Mai 2018 möchte die Hansestadt Attendorn über das (über-) lebenswichtige Thema Bienen- und Insektensterben informieren, Tipps geben und zum Nachdenken und Mitmachen anregen.

"Wenn die Bienen aussterben,

sterben vier Jahre später auch die Menschen aus."

(Albert Einstein)

Viele Autofahrer haben es bereits bemerkt: selbst nach stundenlanger Fahrt muss die Frontscheibe kaum noch von Insekten gereinigt werden. Das hat einen traurigen Hintergrund. Forscher diagnostizieren ein beängstigendes Insektensterben, von dem auch die für uns Menschen unverzichtbaren Honigbienen betroffen sind. Parasiten, Krankheiten und Pestizide bedrohen die nützlichen Tiere.

Mit der Rubrik "Attendorn summt" auf dieser Homepage und dem geplanten Bienen-Aktionstag am 12. Mai 2018 möchte die Hansestadt Attendorn über dieses (über-) lebenswichtige Thema Bienen- und Insektensterben informieren, Tipps geben und zum Nachdenken und Mitmachen anregen.

Aktuell:

14.02.2018
Unter diesem Motto lädt die Hansestadt Attendorn am Samstag, 12. Mai 2018, zu einem "Bienen-Aktionstag" ein.

weiterlesen »
05.02.2018
JHV Imkerverein

Der Imkerverein Attendorn lädt zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 20. Februar 2018, 19 Uhr, ins „Hotel zur Post“ in Attendorn, ein.
weiterlesen »

Links:

Der Imkerverein Attendorn

Wolfgang Jenke: Imkerei und Insektenschutz in Südwestfalen

BUND-Aktion "A Place To Bee - Für eine Zukunft mit Bienen"

Kontakt

Martin Plückebaum »
Telefon: 02722 64-311
Fax: 02722 64-327
E-Mail oder Kontaktformular
Robert Feiler »
Telefon: 02722 64-332
Fax: 02722 64-327
E-Mail oder Kontaktformular
Imkerverein Attendorn »
Andreas Graetz
Telefon: 0162 4262390
E-Mail oder Kontaktformular